Drucken

Am 22.5.2016 spielt Conny Bauer den "Gelben Klang" und neue Soloimprovisationen in der alten Trafostation Jena, Nollendorfer Str. 30 07743 Jena. Beginn ist um 20 Uhr!

© Georg Krause

Dietmar Ebert schrieb über das Konzert in der Thüringischen Landeszeitung (TLZ) am 24.5.2016: "Geradezu atemberaubend ist, wie souverän Conny Bauer mit seinen eölektronischen Zuspielen umgeht, sie seinen Melodie- und Rhythmusvorstellungen passgenau einfügt. 'Electronics hat man auch, um sie zu überlisten' hat er einmal gesagt. So bleiben die Posaune und die menschliche Stimme die Instrumente, die alle Gefühle zum Ausdruck bringen können, Trauer und Freude, Weinen und Lachen […]. Danke Conny Bauer - für eine starke physische und eine noch stärkere musikalische Leistung am Sonntag in der Trafo-Station. Dieses Konzert war einer der Höhepunkte des Jenaer Jazzfrühlings."