Drucken

Der Dahlemer Literatur- und Kunst-Salon feiert 2016 sein 10-jähriges Bestehen! Elke Rosin erweckte das bis dahin so stille Haus aus dem Dornröschenschlaf und gründete den Salon mit dem Ziel, eine private Bühne für Autor*innen, Musiker*innen, Wissenschaftler*innen und Schauspieler*innen zu schaffen. Dazu lud sie Freunde, Bekannte und Kulturinteressierte ein und hatte schon bald einen festen Gästekreis, der die erlesenen Darbietungen im fast schon familiären Ambiente schätzen lernte. Inzwischen sind zu ihren Salonabenden schon kurz nach dem Versenden der Einladungen alle Plätze reserviert, was die Gastgeberin natürlich freut, aber auch jedesmal ein bisschen wehmütig stimmt, wenn sie Interessierte auf die nächste Veranstaltung vertrösten muss.

Das Jubiläum des Salons wird mit einem großen Sommerfest gefeiert, zu dem nicht nur die Salongäste, sondern auch die Künstler, die in den vergangenen Jahren aufgetreten sind, eingeladen werden.