Zur Eröffnung der Ausstellung "Außer Kontrolle! - Farbige Grafik & Mail Art in der DDR" spielt Conny Bauer am 19.11.2015 um 19 Uhr im Staatlichen Museum Schwerin.

Die Ausstellung ist vom 20.11.2015 bis 14.2.2016 in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin | Schloss Güstrow zu sehen.

Die Ausstellung zeigt die Funktionsweise und Bedeutung der DDR-Grafik in ihrer künstlerischen Vielfalt und Experimentierfreude. Die farbige Grafik und die Aktivitäten des Mail-Art-Netzwerks demonstrieren mit subversivem Humor, wie sich die Diktatur in der Kunst widerspiegelte.
Zudem entwickelten die Künstler unkonventionelle Drucktechniken und Strategien, um mit den einengenden gesellschaftlichen Umständen kreativ umzugehen. Kunst und inoffizielle Ausstellungsorte wurden zu einer alternativen Öffentlichkeit. Darüber hinaus intervenierten Künstler mit Performances oder Land Art-Aktionen gegen den offiziellen Formenkanon der DDR. Mecklenburg eignete sich für diese experimentellen Formen als Rückzugsgebiet besonders gut.

In der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin des Staatlichen Museums Schwerin/Ludwigslust/Güstrow wird der Sammlungsschwerpunkt „Farbige Grafik“ präsentiert. Auf Schloss Güstrow sind die grenzüberscheitenden Kunstformen wie Mail Art, experimentellen Happenings und Performances zu sehen.

© Lena Panzer-Selz

Am 16.11.2015 sind Conny Bauer (tb), William Parker (b) und Lucía Martínez (dr) im Café Wagner in Jena zu hören! Beginn ist um 20 Uhr.

Am Sonntag, 15.11.2015, spielt Conny Bauer sein Solo-Programm "Der gelbe Klang & neue Improvisationen" in Lochwitz, Sachsen-Anhalt. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

weitere Infos und eine Anfahrtsbeschreibung unter: www.lochwitz.de

© Georg Krause

Ein ausführliches Portrait des Dahlemer Literatur- und Kunstsalons sowie ein Interview mit Lena Panzer-Selz zur Geschichte dieses besonderen Salons ist in "zugetextet.com - Feuilleton für Poesie-Sprache-Streit-Kultur" erschienen!

Conny Bauer (tb) ist im Trio mit William Parker (b) und Louis Moholo-Moholo (dr) zu erleben!

9.11.2015 um 20h, Glad House, Cottbus

10.11.2015 um 20h, Angler II, Schwerin

11.11.2015 um 20h, Cascadas, Hamburg

12.11.2015 um 20h, Maschinenhaus der Kulturbrauerei, Berlin

13.11.2015 um 20h, St. Jakobus, Ilmenau

Fotos vom Konzert in Cottbus sind hier zu finden!

Zeitungsartikel zur Tour erschienen in der Thüringer Allgemeine und in der Lausitzer Rundschau.

Der kurioseste Buchtitel des Jahres lautet in diesem Jahr "Vokuhila - als scheiße aussehen Mode war". Helene Mierscheids aktueller Roman wurde auf der Frankfurter Buchmesse mit dem "Mops" gekürt! Weitere Infos hier!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok