Am Samstag, 21.10.2017 um 19.30h, spielt Conny Bauer sein aktuelles Solo-Programm in der Torkirche des Hennebergischen Museums Kloster Veßra bei Meiningen (Thüringen). Jazzkonzerte in den Klostermauern haben im Hennebergischen Museum Kloster Veßra mittlerweile Tradition! In diesem Jahr präsentiert das Museum in seiner Jazz-Reihe das Konzert "Konradismen" von Conny Bauer!

Am Sonntag, 15.10.2017, treten die Schauspieler Walfriede Schmitt und Jens-Uwe Bogadtke mit ihrem Dialog "Manifestliches" zwischen Karl Marx und dem Südseehäuptling Tuiavii im Gerhart-Hauptmann-Haus in Erkner auf. Begleitet werden sie von Conny Bauer an der Posaune und Tobias Morgenstern am Akkordeon.

Conny Bauer spielt am Freitag, 29.9.2017, um 19.30h zur Vernissage der Ausstellung "Die Macht des Porträts. Hermann Biow - Günter Linke - Thomas Peters. Positionen der Menschenfotosgrafie" im Gleimhaus - Museum der deutschen Aufklärung in Halberstadt - Domplatz 31, 38820 Halberstadt. Im Anschluss an einen Rundgang durch die Ausstellung tritt Conny Bauer mit einem Solo-Set auf.

Die Ausstellung wird bis zum 7. Januar 2018 zu sehen sein.

Foto: Olaf Malzahn

Am Freitag, 22. September 2017, spielt Conny Bauer gemeinsam mit dem TrioPlus in der Reihe "TrioPlus trifft europäische Jazzlegenden" in der Kulturkirche St. Petri in Lübeck. Das TrioPlus besteht aus drei Lübecker Musikern: Peter Ortmann am Klavier, Florian Galow am Bass und Oliver Sonntag am Schlagzeug.

Tickets für dieses besondere Konzert gibt es an der Abendkasse.

Im Frühjahr 2017 wurde Conny Bauer in der Reihe "European Jazz Legends" des Musikmagazins Jazzthink von Götz Bühler interviewt! Der Artikel "Ein absolutes Gehör habe ich nicht. Das stört ja nur." mit Fotos von Lutz Voigtländer ist jetzt auch online abrufbar!

Conny Bauer bezieht sich mit dem Titel seiner Solo-Performance "Der gelbe Klang" auf eine Bühnenanweisung des Bauhaus-Künstlers Wassily Kandinsky. Im Verlagshaus Berlin haben jüngst Alexander Graeff und Alexander Filyuta einen Gedichtband mit Kandinsky-Texten unter dem Titel "Vergessenes Oval. Gedichte aus dem Nachlass von Wassily Kandinsky" herausgegeben, der von Christoph Vieweg illustriert wurde. Die Präsentation dieses Buchs findet am Mittwoch, 20.9.2027 um 19.30h, im Kulturhaus in Berlin-Karlshorst statt und wird von Conny Bauer mit Auszügen aus dem "gelben Klang" begleitet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok