Am Sonntag, 6.5.2017, spielt Conny Bauer um 17h seine Solo-Performance "Der gelbe Klang" in der "Galerie im Hühnerstall" von Wilfried Staufenbiel in Bernau bei Berlin, OT Schönow, Schönerlinder Str. 88.

Am 1.5.2017 spielen die Schauspieler Walfriede Schmitt und Jens-Uwe Bogadtke, musikalisch begleitet von Conny Bauer (Posaune) und Tobias Morgenstern (Akkordeon), den Dialog "Manifestliches" zwischen Karl Marx und dem Südseehäuptling Tuiavii. Die Vorstellung findet um 11h im Theater am Rand in Zollbrücke, Oderaue, statt!

Foto: Andrea Zank

Kennen Sie das? Es ist wichtig, es ist einfach und es stimmt heiter. Sozusagen grundlos vergnügt - dieses musikalisch-literarische Programm versetzt Sie mit Worten von Mascha Kaléko in genau diese leichte Heiterkeit.

im Berlin der Goldenen Zwanziger Jahre wächst sie auf: Mascha Kaléko, eine Dichterin mit Herz, Verstand und Augenzwinkern. Sie findet Worte, die unser alltägliches Leben und Fühlen berührend und tröstend zugleich beschreiben. Sie lotet die Tiefen und Untiefen unserer Seele aus, immer ist eine Prise Humor dabei, niemals wird sie sentimental. Lassen Sie sich von ihren Gedanken einfangen.

Die Schauspielerin und Sängerin Alix Dudel und der Gitarrist Sebastian Albert treten mit diesem berührenden Programm im April an folgenden Orten auf:

21.4.2017 in Hoyerswort im Herrenhaus

28.4.2017 in Berlin-Spandau, Galerie Spandow

Am 21.3.2017 erschien in der "Neuen Westfälischen" eine schöne Rezension zum Auftritt von Alix Dudel und Sebastian Albert in Winkhausen:

"... was wäre die höchste Dichtkunst ohne die entsprechenden Interpreten! Ein Glücksgriff an Wandlungsfähigkeit und ernsthafter Auseinandersetzung ist einmal die Diseuse und Schauspielerin Alix Dudel, die es glänzend versteht verschiedene Stimmungslagen mal in verschmitzter Rezitation, mal mit wohllautig-tief und warmer Stimme einzufangen. Kongenialer Partner hierbei ist der Gitarrist Sebastian Albert, welcher basierend auf musikalischen Vorlagen von Herbert Baumann agiert oder sie neu interpretiert und klangvoll oder verträumt zu den Wort- und Tonbeiträgen überleitet..."

Am Donnerstag, 27.4.2017, ist Conny Bauer im Sowieso in Berlin-Neukölln zu hören! Zuerst mit einem Solo-Set und anschließend im Trio mit Andrea Parkins (electronis) und dem Schlagzeuger Yorgos Dimitriadis. Beginn dieser Premiere ist um 20.30h.

Am Montag, 24.4.2017, spielt Conny Bauer um 20h zusammen mit dem Trio RING - Eren Solak (Klavier, Synthesizer, Elektronik), Felix-Otto Jacobi (Kontrabass, elektronischer Bass) und Demian Kappenstein (Schlagzeug, Elektronik) - im Nancy-Spero-Saal in Dresden-Hellerau.

Seit bereits zehn Jahren besteht die Reihe FEATURE RING. Das RING TRIO lädt monatlich einen Künstler zu einem gemeinsamen Werkstattkonzert ein, bei dem die Freude am Experimentieren an erster Stelle steht. Im April 2017 ist Conny Bauer zu Gast in Hellerau!

Ein Ausschnitt des Konzerts ist unter diesem Link zu finden!

Wir haben ein altes Konzertplakat von Conny Bauer von 1979 hervorgeholt. Aufgenommen hat das Foto damals der Grafiker Siegmar Förster. Herzlichen Dank an ihn für die Nachbearbeitung, so dass das Plakat nun nochmals in kleiner Auflage in Druck gehen kann!

Foto: Siegmar Förster

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok